Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung (IWK)
HSR

Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil

Tel. +41 (0)55 222 47 70
Fax +41 (0)55 222 47 69
iwk(at)hsr.ch

News

Das EUREKA-Projekt PRISCA am Innovationstag des BWMi in Berlin

30.05.2017

Das IWK und die Partner vom EUREKA-Projekt PRISCA (Polyurethan Reaction Injection for Structural Composite Applications) hatten dieses Jahr die Gelegenheit, die Entwicklungen am Innovationstag 2017 des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) vom 18. Mai in Berlin vorzustellen. An diesen Anlass werden ausgewählte Projekte eingeladen, welche als besonders innovativ und erfolgreich gelten. Zusammen mit insgesamt 9 Partnern hat das IWK im PRISCA-Projekt Faserverbundbauteile in einem besonders effizienten Prozess umgesetzt, wobei zur Verbesserung der Schlagzähigkeit und aus Kostengründen Polyurethan als Matrixsystem zum Einsatz gekommen ist. Das Projekt befindet sich aktuell in der Abschlussphase, sodass beide Demonstratorbauteile in Berlin gezeigt werden konnten.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.prisca-eureka.eu


von links nach rechts:
Daniel Hülsbusch, Oberingenieur, WPT Werkstoffprüftechnik der TU Dortmund
Thorsten Eymael, Geschäftsführer SE Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG
Dr. Ulrich Fehrenbacher, Leiter Entwicklung Polyurethansysteme, Rühl Puromer GmbH
Lorenz Schüssler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, IWK
Prof. Dr. Gion A. Barandun, Fachbereichsleiter Faserverbund/Leichtbau, IWK
Patrick Striemann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hochschule Ravensburg-Weingarten